Freitag, 30. November 2012

Frage-Foto-Freitag 3011


Jeden Woche denkt sich Steffi von Ohhh... Mhmm... 5 Fragen aus,
veröffentlicht sie bei Facebook und wer mag,
kann sie mit einem Foto beantworten.
In meinem Fall mit Instagram.

Ich liebe dieses kleine Ritual!


1) Was war schön diese Woche?


... statt zu lernen, mit der Freundin in der Stadt einen Kaffe trinken ...

2) Was doof?


... nur eine Tüte von diesen Kugelaufhängern mitgenommen ...


3) Was kochst du bald?


... Cremige Wirsing-Parmesan-Suppe aus der Lecker 11/12 ...



4) Backst du schon oder naschst du noch Gekauftes?


... nach dem ich für PamK gebacken habe, 
haben meine Kinder diese tollen Plätzchen gefertigt ...


5) Ein Traum?


... der Wunsch nach kurzen Haaren bereitet mir gerade schlaflose Nächte ...



Mädels - ich freue mich auf Euch Morgen in Münster ♥♥♥ 

Allen anderen wünsche ich ein fantastisches Dezember-Wochenende
und einen schönen 1. Advent.
  

Liebste Grüße

Denise

Donnerstag, 29. November 2012

Donnerstag = OrdnungsTag


Nach Feng Shui stehen die eigenen vier Wände 
sinnbildlich für das eigene innere Leben. 
 
Gerümpel zu Hause ist somit gestaute Energie, 
die das Lebensglück blockiert.

Mit den sichtbaren Dingen wirft man gleichzeitig alles, 
was innerlich belastet, über Bord. 





Und so habe ich mich letzte Woche getrennt ....

... von der Farbe ROT!!!

Rot ist nicht meins - weder zum anziehen noch für die Einrichtung.

Und da es mich bereits im letzten Jahr unglücklich gemacht hat,
dass ein Großteil meiner Weihnachtsdeko ROTlastig war,
habe ich jetzt TABULA RASA gemacht.

Schluss mit dem was unglücklich macht!





Nachdem ich bei Eden Living in Hamburg ein ganz besondere Wohngefühl
erlebt habe, war mir klar, dass ich kein weiteres Jahr in ROT ertragen würde.




    
Und da nun nicht mehr sooo viel übrig ist, 
habe ich gestern kurzerhand schon mal meine liebsten Weihnachtskugeln in den Flur gehangen (mit Hilfe von diese tollen "Kugelaufhängern" von Butlers).

In diesem Jahr fühlt sich unsere Weihnachtsdeko gut an.





So ein schönes Gefühl!

Wenn Ihr also auch gerade dabei seid .....




.... Ihr wisst schon :-)



Ordentliche Grüße
Denise



Dienstag, 27. November 2012

Eden Living in Hamburg


Bei meiner Tour durch Hamburg bin ich an einem tollen Geschäft vorbei gekommen.

Glücklicherweise durfte ich dort fotografieren - auch wenn ich viel lieber gleich dort eingezogen wäre!






Genau mein Geschmack: 
Naturholzmöbel, weißes Geschirr und viel schwarz und grau .... 






Hier habe ich auch ein Charakterstück entdeckt - 
lustigerweise kommt das von einer Tischlerei ganz in meiner Nähe.







Verliebt habe ich mich in das wunderbare Geschirr von Campagna ....




Und dieses Bild hätte ich auch liebend gerne mitgenommen ... 




Ach ja .... schön war's ... mich hat dieses Geschäft auch wunderbar inspiriert, was meine Weihnachtsdeko angeht. Aber dazu mehr am Donnerstag ....




Eden Living findet Ihr an der Klosteralle 67 - Hoheluft Ost in Hamburg


Viele liebe Grüß
Denise 



Samstag, 24. November 2012

Küchen Geschichten




So ein Blog ist eine feine Sache.

Nicht nur, dass man mit vielen netten Menschen in Kontakt kommt, und sich immer wieder tolle Sachen ergeben, nein, mittlerweile erkenne ich auch den positiven Mehrwert dieses "Internet-Tagebuches" wenn man so will. Denn ich habe gerade in meinem eigenen Blog gestöbert & mir alte Küchenfotos angeguckt und dabei (mit Schrecken) fest gestellt, dass ich für einige Dinge manchmal ganz schön lange brauche ....

Als ich z.B im Februar berichtet habe, dass unsere Küche unbedingt gestrichen werden muss, habe ich bereits gegrübelt, wie ich es denn gerne hätte. Die zwei braunen Wände hatten mich nun drei Jahre lang glücklich gemacht, es wurde aber Zeit für eine Abwechslung. Ständig hatte ich rosa im Kopf, rosa wie meine KitchenAid. Aber so richtig gut war der Gedanke wohl nicht, sonst hätte ich ihn schon vorher umgesetzt.

Als im letzten Monat der Superball bei mir ankam, hatte ich den Geistesblitz, den ich brauchte: die Wände mussten grün werden! Rosa & Grün ist einfach zu schön. Glücklicherweise hatte ich wenig später schon das perfekte Grün gefunden, bei einer kleinen Runde durch IKEA ist mir dieser Topf in die Hände gefallen ...





Für mich die perfekte Kombi, DIE Lösung all meiner Küchenprobleme :-)
(Mein Mann behauptet zwar, dass wir jetzt erst recht ein Küchenproblem hätten, aber den lasse ich hier nicht zu Wort kommen)





Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier & braucht immer einige Zeit, mittlerweile bin ich ganz verliebt in diese frische Wandfarbe.
 

NACHHER

VORHER

Die Wachstuchtischdecke ist auch schon wieder verschwunden ... zu Weihnachten mag ich es gerne etwas ruhiger auf dem Tisch. Und auch die weißen Wände genieße ich noch eine Weile .... bis mich die nächste Idee überkommt ... Das Washi Tape liegt hier schon bereit :-)




Die Weinkiste in rosa sieht oben auf dem Kühlschrank auch gleich viel hübscher aus, wenn die Wand grün ist ...


VORHER

NACHHER



Glückliche Grüße aus der Küche & ein schönes Wochenende noch
Denise


Freitag, 23. November 2012

Frage-Foto-Freitag 2311


"Und täglich grüßt das Murmeltier" 
 bzw. jeden Freitag gibt es die Fragen von Steffi und dies sind meine Antworten:


1) Und jetzt?


... wird die nächste To-Do-Liste abgearbeitet ...


2) Erkenntnis der Woche?



... die Strickjacken von H & M sind so schön & günstig,
dass man sich auch mal eine grün/türkise zulegen kann ... 


3) Gefreut wie Bolle?



... über die Ina Müller DVD, die mein Mann mir mitgebracht hat ... 


4) Schief gegangen?



... der Bus von meinem Sohn ist nicht gekommen,
so dass ich ihn zur Schule fahren musste und zu spät 
zu einem Termin gekommen bin. 
Dafür wurde ich von so einem schönen Himmel entschädigt. 


5) Ohne geht der Tag nicht los?


... eine Kapsel am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen äääää Müdigkeit ...



Und damit veraschiede ich mich ins 
WOCHENENDE
und wünsche Euch allen wunderbare Tage


viele Grüße

Denise

Donnerstag, 22. November 2012

Donnerstag = OrdnungsTag


Guten Morgen Ihr Lieben,

heute geht es weiter mit Teil 2. meines Einsatzes in einer deutschen Großstadt.

Der Wunsch meiner Kundin war hauptsächlich, den unteren Wohnbereich so fertig zu stellen, dass der Tisch frei ist, der Papierkram einen Platz hat und sich auch Besucher wohl fühlen. Das haben wir hinbekommen .... Tisch war leer und nachdem wir den Eingangsbereich mit dem Garderobenschrank fertig und im Wohnzimmer einen Schrank für den Keller leer geräumt hatten, haben wir oben weiter gemacht - womit meine Kundin gar nicht gerechnet hat.



NACHHER

VORHER


Dies ist der Rückzugsort und zukünftige Arbeitsbereich meiner Kundin.

Hier gab es eine ganze Menge zu sortieren ...






Sie hat sich von alten Zeitschriften getrennt & Kisten beschriftet, wir haben Ordner, die auf dem Fußboden standen, in das Regal sortiert; Schuhe, Schuhkartons und alte Stoffe aussortiert. Die Seile mussten wir hängen lassen, die kommen aber auch noch weg. Wir haben einfach Grund in die Sache gebracht, eine Basis geschaffen, wo sie in der nächsten Zeit problemlos selber weiter sortieren & optimieren kann.

Den Durchgangsraum davor haben wir nicht gemacht, doch auch dort ist - mehr im "vorbei gehen" - schon ein bisschen was passiert:







Mit diesem Raum geht es vielleicht bald weiter, wenn meine zauberhafte Kundin einen weiteren Termin mit mir aus macht!



Euch allen wünsche ich einen schönen - und ordentlichen - Donnerstag!
Denise



p.s. auf meiner Facebook-Seite verlose ich gerade eine
3-Stunden-Wohnraumoptimierung ... wer Interesse hat HIER entlang ...


Dienstag, 20. November 2012

Schönstes Mitbringsel aus Hamburg

oder: wie ich in den Besitz einer außergewöhnlichen Kameratasche gekommen bin.





Als ich in der vergangenen Woche meine Tour durch Hamburg gedreht habe, wurde mein Nacken immer verspannter ... die Handtasche mit ihrem Eigengewicht, die Kamera + Tasche und als nach den ersten zwei Stops zwei Tüten mit Mitbringseln dazu gekommen waren, war ich völlig am Ende, noch bevor ich die Hälfte geschafft hatte.
Aber wir Frauen sind ja hart im nehmen, was Shoppingerlebnisse angeht, nicht?
Und so bin ich munter an der nächsten U-Bahn-Haltestelle ausgestiegen, um mein nächstes Ziel zu erreichen und wärend ich glücklich durch's Schanzenviertel laufe, sehe ich auf der anderen Straßenseite etwas tolles, was sofort meine Aufmerksamkeit erregt. 

An der nächsten Ampel also über die Straße, rein in's Geschäft, Tasche aus dem Schaufenster nehmen und erst einmal eine Runde mit der Verkäuferin quatschen ...





Von der Marke "Crumpler" habe ich vorher noch nie was gehört, was vielleicht daran liegt, dass es nur wenige Shops in Deutschland gibt. Dass es auf die Produkte 30 Jahre Garantie gibt, war für mich bei dem Kauf nicht so ausschlaggebend wie die Tatsache, dass die Tasche kaum Eigengewicht hat. 

Bei Bedarf kann ich die Tasche sogar in dieses Netz stopfen:




Cool finde ich auch, dass diese Tasche aus einer "limited editon" kommt, die es nun in Hamburg nicht mehr gibt. Allerdings gibt es im Online Shop noch einige davon.




Ich freue mich wahnsinnig darüber, so eine tolle Tasche gefunden zu haben, in die einfach alles rein passt (Kamera, Wasserflasche, iPad) ohne das Extra-Gewicht einer Ledertasche (mein Nacken freut sich). Die perfekte Tasche für meine Arbeit!
 




Somit ist dieses Mitbringsel aus Hamburg mein heutiger "Held des Alltags" 
(die bei Roboti und da Höhm gesammelt werden).

***

Mehr von/aus Hamburg kommt, wenn ich wieder etwas mehr Luft habe.


Viele Grüße
Denise