Montag, 30. April 2012

Rhabarber 03 / SommerTag


Ein Tag im Garten meiner Eltern


mit der wohl besten Rhabarber-Schneemousse-Torte ever.


Für die Kinder lieber frische Waffel,


so blieb noch was für den späten Besuch übrig,
der den restlichen Kuchen 
direkt von der Torteplatte gegessen hat.


Danke, 
liebes Gute-Laune-Wetter,
 für diesen wundervollen Nachmittag!



Rezept reiche ich nach,
denn ich muss jetzt flink mein Party-Outfit zusammen stellen
und die Tanz-Schuhe putzen :-)
Euch allen wünsche ich einen schönen Tanz in den Mai ...

Liebste Grüße
Denise


Hier kommt das Rezept:

3 Eier trennen

100 g Butter, 100 g Zucker, 1 Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz
cremig rühren
Eigelb einzeln unterrühren
125 g Mehl, 2 TL Backpulver mischen
und im Wechsel mit 75 ml Milch unterrühren,
in eine Springform streichen

Eiweiß & 1 Prise Salz steif schlagen
150 g Zucker einrieseln lassen, weiterschlagen
Locker auf den Teig streichen
evtl. mit 2 EL Mandelblättchen bestreuen
ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen
völlig auskühlen lassen

500 g Rhabarber putzen
in kleine Stücke schneiden
mit 100 ml Wasser (oder Kirschsaft)
und 4 EL Zucker aufkochen & zugedeckt 10 Minuten köcheln
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver mit 6 EL Wasser
glatt rühren
Zu dem Rhabarber geben & unter Rühren
ca. 1 Minute köcheln lassen, auskühlen 

Tortenboden 1 x waagerecht durchschneiden,
einen Tortenring um den unteren Boden schließen,
Kompott auf den Tortenboden streichen
kalt stellen

200 g Sahne streif schlagen
Vanillezucker dabei einrieseln lassen

Auf das ausgekühlte Kompott streichen, 
zweiten Tortenboden draufsetzen
und evtl. noch einmal über Nacht in den Kühlschrank stellen.

♥♥♥



Freitag, 27. April 2012

Frage-Foto-Freitag 06



1) Dein Urlaub dieses Jahr?


Griechenland ... hoffentlich ... zum 6. mal ... mit dem Wohnmobil

2) Dein Parfum?


... nichts neues bei mir ...

3) Was tut dir gerade gut?


Der Gedanke an gestern Abend!
Wir haben die Diamantene Hochzeit der Großeltern meines Mannes gefeiert.
Es war einfach zu schön ♥


4) Deine Farbe?


Kitchen-Aid-Rosa
Ich suche gerade eine Wachstuch-Tischdecke für die Küche
in genau der Farbe ...

5) Die schlimmste Fernsehsendung, die du gern guckst?


Das perfekte Dinner?


Wer noch alles die 5 Fragen von Steffi & Okka beantwortet hat,
könnte Ihr HIER sehen ...

Habt alle ein zauberhaftes, warmes und leckeres Wochenende ♥

Ich melde mir zwischendurch noch einmal mit meiner
Schneemoussetorte :-)


Liebste Grüße * Denise

Donnerstag, 26. April 2012

Donnerstag = OrdnungsTag


Wie alles, was man im Leben lernt, 
ist Ausmisten eine Fähigkeit, 
die man entwickeln kann. 
Es ist so, wie wenn man seinen Ausmist-Muskel aufbauen müsste. 
Je mehr man in dieser Hinsicht tut, 
desto fähiger wird man und desto leichter fällt es einem; 
doch wenn man gerade neu anfängt, 
kann man schon mal das Gefühl bekommen, 
ein Ausmist-Schwächling zu sein.

Karen Kingston
 

So fühlen sich wohl viele Menschen.
Besonders die, die meine Hilfe in Anspruch nehmen.
 Und ich freue mich immer,
wenn meine Kunden nach meinem Besuch fest stellen,
dass es "eigentlich-gar-nicht-weh-getan-hat".

Meine letzte Kundin war ziemlich aufgeregt
wegen unserem ersten Termin und wollte zuerst
das Kinderzimmer sortieren lassen,
bevor es an den eigentlichen Raum - das Büro - ging.




Das Zimmer war schnell gemacht.
Es gab ein leeres Regal, was unglücklich hinter dem Bett stand
und nun Bücher & Spiele beinhaltet,
die noch keinen richtigen Platz im Zimmer hatten.

Die Schubladen werde ich noch einmal gemeinsam 
mit der Bewohnerin des Zimmers aussortieren.
Sie sollte nicht das Gefühl bekommen,
jemand hätte in ihren privaten Dingen gestöbert!



V O R H E R 



Was mir besonders gut gefallen hat war,
dass ich beim sortieren des Kleiderschranks verwundert war,
wieviel Unterwäsche ein Kind haben kann 
(35 Unterhosen haben bei mir zwei Kinder zusammen!).

Als die Kundin in den aufgeräumten Schrank geguckt hat,
sagte sie sofort : 
"Naja, soviel Unterwäsche braucht vermutlich kein Mensch."

Da wusste ich, dass ihr Ausmist-Muskel aktiviert war!!!



 Und wie sieht es mit EUREM Ausmist-Muskel aus?
Ist er gut trainiert?


Viele Grüße * Denise


Mittwoch, 25. April 2012

Rhabarber 02


Es sollte ein cremiges Joghurttörtchen mit Rhabarberkompott werden.


Das Joghurttörtchen ist nix geworden ... (ich sag' nur: GELATINE)


Aber das Kompott ist himmlisch lecker,

deshalb kommt hier das Rezept:


500 g Rhabarber 
putzen, waschen und in Stücke schneiden.

400 ml roter Traubensaft 
mit 2 Tütchen Vanillezucker aufkochen

1 Päckchen Vanillesoßenpulver 
(zum kochen; für 1/2 l Flüssigkeit)
mit 2 EL Wasser glatt rühren und in den kochenden Saft rühren,
wieder aufkochen und ca. 1 Minute köcheln

Rhabarber einrühren & weich kochen lassen



Freitag geht es dann in die Produktion einer 

Schneemoussetorte mit Rhabarber.

Da freut sich mein Bauch jetzt schon drauf ...


Viele Grüße
Denise


Dienstag, 24. April 2012

Union Jack Liebe

Helden des Alltags.

Dinge, die den täglichen Trott schöner machen.
Gesammelt von und bei ROBOTI.

Diese Woche bei mir: 
ein ganz besondere Badematte.


Ein weiteres Teil in meiner 
kleinen Union Jack Sammlung.


von Impressionen

Da beginnt die gute Laune gleich morgens,
beim ersten Gang zur Toilette ... :-)

Die Lieferzeit von knapp 3 Monaten ist nun auch vergessen! 


Viele Grüße
Denise

Montag, 23. April 2012

Schön war's

 ... das trifft es einfach am besten!

Ein wirklich gemütliches und total nettes
BloggerFrühstück hatten wir
Samstag Morgen ab von 10 Uhr
 hier, in Münster:




Viele Fotos habe ich nicht gemacht,
aber das Bremer Deern hat den Tag wunderschön 
zusammengefasst, seht selbst: >KLICK HIER<.





 Danke

Andrea von Andrea bloggt
Nina von Fräulein Text
Christiane von Stines Haus
Nele von bunt, gestreift und hüpfig
Britta von Fräulein Gerle
Monika von lovelyMe
Kerrin von Bremer Deern

Das waren sehr schöne Stunden mit Euch ♥


Danke Kerrin für dieses Bild

Meine Kamera ist auch auf dem DesignGipfel,
den wir anschließend besucht haben,
nicht oft zum Einsatz gekommen.
Aber genau wie Kerrin,
hat mir dieser Stand am Besten gefallen:




  Etageren von HabenHaben


Jetzt freue ich mich schon auf eine
Wiederholung im Dezember!

Denn am 15.12. findet der nächste Design Gipfel statt!
Schon mal merken ...

Habt alle einen schönen Start in die Woche!

Viele Grüße * Denise


Ach und Mädels,
 dies wäre der Teppich gewesen :-)


weg ist er jetzt :-(


Freitag, 20. April 2012

Frage-Foto-Freitag 05


Immer wieder Freitags,
nach einer Idee von Steffi & Okka >KLICK<:


1) Deine Kochbuchreihe?


... sind eher selten in Gebrauch, 
ich sammel Rezepte lieber in einem Ordner.
 2) Dein Kalender?


... bekommt wöchentlich ein UPDATE.

3) Es ist ungesund, aber...?


... wenn ich Prosecco trinke, 
rauche ich Menthol-Zigaretten.

 4) Was wolltest du eigentlich mal werden?


G E R I C H T S M E D I Z I N E R I N

... aber was für ein Bild soll man da zeigen?

Zeige ich also lieber, was ich jetzt beruflich mache:
Schränke sortieren ;-)

5) Was machst du heute noch?


... Blümchen beerdigen.
Ich bin eine notorische Pflanzen-Mörderin :-(


 Und damit verabschiede ich mich in ein 
famoses Wochenende!

Morgen findet endlich das BloggerFrühstück 
in Münster statt, 
zu dem sich ein paar wirklich 
zauberhafte Damen angemeldet haben.

Wir werden nächste Woche berichten ...


Viele liebe Grüße
Denise

Liebster Rhabarber Kuchen









Hmmmmm ... ich bin ein Kuchen Monster!

Kleine Rechnung für Euch: 
es gab gestern 12 Stück Rhabarber Kuchen. 
Mein Besuch hat 2 Stück gegessen, 
meine große Tochter auch. 
Heute nach dem Mittagessen habe ich die letzten 2 Stück gegessen. 

Wieviele Stücke habe ich alleine/gestern gegessen? 
Und ich bin nicht geplatzt ...

Und ich könnte es schon wieder tun :-)

Deshalb möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten:


120 g Butter mit 50 g Zucker verrühren
3 Eigelb dazu
200 g Mehl mit 1 TL Backpulver untermischen,
zu einem glatten Teig kneten
30 Minuten kühl stellen

Ofen  vorheizen
600 g Rhabarber in Stücke schneiden
auf dem ausgerollten Teig legen
mit 50 g Zucker bestreuen

Kuchen ca. 20 Minuten backen

Für den Baiser 3 Eiweiß steif schlagen
100 g Zucker einrieseln lassen
auf dem Kuchen verteilen
50 g gehackte Mandeln drüber streuen

weitere 20 Minuten backen



Mit Vanillesoße servieren ♥

Liebste Grüße 
Denise


Donnerstag, 19. April 2012

Donnerstag = OrdnungsTag




Heute nur eine Kleinigkeit bei mir.
Eine einzige Schublade wurde sortiert:


Vorher: 
Socken, Unterwäsche & Schlafsachen,
seit dem Einzug in das neue Schlafzimmer
nicht besonders schön sortiert.


Nachher:
Strumphosen & Socken sind nach hinten gewandert 
(ich ziehe aus Prinzip erst wieder Socken an, 
wenn die Uhren im Herbst umgestellt werden),
Schlafsachen sortiert & gefaltet.


Was weg kommt:
ein Stapel aussortierter Sachen
(unbequeme Strumpfhosen, verwaschene Unterwäsche
und sogar meine ♥-Schlaf-Tunika,
da man Mann mich bereits mehrfach darum 
gebeten hat, sie nicht mehr anzuziehen :-() 

Ein schönes Gefühl,
so eine aufgeräumte Schublade!

Und welche Schublade könnte bei Euch ein bisschen
Organisation vertragen?


Ordentliche Grüße
Denise

Mittwoch, 18. April 2012

R H A B A R B E R


In den nächsten Wochen werde ich mich hauptsächlich von 
Rhabarber-Kuchen, Rhabarber-Crumble, Rhabarber-Kompott 
und ähnlichen Leckerein ernähren...



Für mich mit die schönsten Wochen im Jahr ... 

Der erste Kuchen dieser Saison steht gerade im Ofen 
und bekommt gleich noch eine Baiserhaube
*hmmmmmmm*




Verratet Ihr mir Euer ♥-Rhabarber-Rezept?


Viele Grüße * Denise


Dienstag, 17. April 2012

Helden des Alltags

Helden des Alltags.
Dinge, die den täglichen Trott schöner machen.
Gesammelt von und bei ROBOTI.
Diese Woche bei mir: ein neues Kleidungsstück.
Gekauft in einem Laden, in dem ich nur durch Zufall gelandet bin, 
weil ich 1/2 Stunde überbrücken musste 
und mein Buch zu Hause vergessen hatte.




Ein bisschen peinlich ist es mir schon, 
dass ich jetzt eine Bluse aus der 
"Jeanette Biedermann"-Collection von Jeans Fritz habe.
Aber ausser Euch muss es ja keiner wissen ;-)

Nun freue ich mich, 
diesen Helden bei schönem Wetter auszuführen :-)

Vielleicht schon am Samstag zum
in Münster???


Viele Grüße
Denise

Montag, 16. April 2012

Sonntagssüß zur Kommunion


Die Tochter meiner Freundin hatte gestern Kommunion.

So ist mein gestriges Sonntagssüß außer Haus gegangen 
und hat den Kampf gegen die mächtigen Sahne-Torten 
ganz gut geschaff, denn auch wenn mein Kuchen schlicht
war, so wurde er dennoch mit viel Liebe gebacken:

Französische Apfel Tarte und italienischer Nusskuchen





Und während ich das Haus gehütet habe,
hatte ich genügend Zeit, 
Fotos von der schönen Kaffetafel zu machen.







 Ich hoffe, 
dass das kleine Mädchen einen schönen Tag gehabt hat ♥


Viele Grüße * Denise