Montag, 27. Februar 2012

Arbeitsplatz & Give Away


Vor einigen Wochen habe ich meinen Arbeitsplatz im Schlafzimmer aufgeben.
Kein großes Opfer,
da mich die Neugestaltung eben dieses Raumes seeehr glücklich macht!

Seit dem habe ich ein "Office-To-Go" im Wohnzimmer.

Relativ praktisch, da ich so gezwungen werde,
den Platz regelmäßige aufzuräumen wegzuräumen!





Nun durfte ich mir was schönes bei
aussuchen.
 
Erst habe ich mit einem schönen Kissenbezug geliebäugelt,
habe mir dann aber doch etwas aus der "Papeterie-Abteilung" ausgesucht,
denn es sollte zum Thema Arbeitsplatz passen.





Ich liebe es, mit Bleistift zu schreiben,
deshalb konnte ich bei diesen schwarzen Exemplaren nicht widerstehen,
 auf ihnen steht:

AM LIEBSTEN ERINNERE ICH MICH AN DIE ZUKUNFT
SALVADOR DALI


Auch diese witzigen Ordnerrücken finde ich toll:




Wie Ihr seht, 
gibt es viele schöne Sachen bei trendlie.be zu entdecken!




Wollt Ihr auch etwas schönes für Euren Arbeitsplatz haben?

Wer mir sein ♥-Produkt aus dem Shop nennt,
kann einen Einkaufs-Gutschein über 15,00 € bei mir gewinnen!



Bild kann gerne mitgenommen werden!




 Tausend Wünsche an Euch alle und viel Glück 
♥ 
Denise




Sonntag, 26. Februar 2012

Versunkener Kirschkuchen


Die Initiative Sonntagssüß wird heute ein Jahr alt!

Herzlichen Glückwunsch von mir und Danke, 
für diese wunderbare Idee.

Es ist mir immer wieder eine Freude,
mitzumachen & diese gemeinsame Liebe zum backen zu erleben.






 Zur Feier des Tages gibt es von mir:


Versunkener Kirschkuchen
 
 100 g Blockschokolade grob hacken und in 100 g heißer Sahne 
unter Rühren schmelzen lassen, vom Herd nehmen und abkühlen.
250 g Butter mit 250 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 
1 Prise Salz schaumig schlagen. 
4 Eier zugeben, unterrühren, zu hellgelber Creme aufschlagen.
450 g Mehl mit 1 Pck. Backpulver mischen, unter den Teig rühren.
Teig halbieren.
Unter eine Hälfte Schokoladensahne 
und 1/2 Glas Kirschen (gut abgetropft) rühren.
Unter die andere Hälfte 100 ml Eierlikör 
und die restlichen Kirschen heben.
Teig abwechselnd in Klecksen in eine mit Backpapier ausgelegte 
Springform geben und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.
Kuchen ca. 60 Min. backen.
Herausnehmen, aus der Form lösen, auskühlen.
300 g Sahne mit 2 Pck. Sahnefestiger steif schlagen.
80 ml Eierlikör unterheben, auf den Kuchen streichen.
Kuchen mit Schokoraspeln garnieren.


Mächtig & lecker 




 Viele liebe Sonntags-Grüße
 ♥
Denise

Freitag, 24. Februar 2012

Ein kleiner Blick ... auf's neue Bett

Hallo Ihr Lieben!


Eigentlich bin ich schon im Wochenend-Modus,
aber weil ich es soooo schön finde, 
kommen hier die ersten Fotos von unserem neuen Schlafgemach!

... alles weitere folgt in der nächsten Woche ...








Viele liebe Grüße und habt alle ein zauberhaftes Wochenende
Denise


Donnerstag, 23. Februar 2012

Donnerstag = OrdnungsTag



Wie bewahre ich meine Plastiktüten auf?
Im Hauswirtschaftsraum, auf der Waschmaschine, in einer festen Tüte verstaut.

Doch als die Frage bei mir reinkam, sah es gerade so aus:


vorher

Unser Hauswirtschaftsraum ist mein absolutes Stiefkind.
Diesen Raum darf eigentlich KEINER, NIE betreten! 
Meine Baustelle ... Pläne für eine Optimierung liegen schon in der Schublade,
erfordern allerdings den handwerklichen Einsatz meines Mannes.

Also zurück zur Ordnung:
einmal Tüten aussortieren, Bitte!





Bleiben dürfen nur die schönen Tüten,
alles andere, überflüssig muss weg.
Neu sortiert und in eine kleinere Tasche gesteckt ...




Und da ich schon dabei war, 
habe ich die durchsichtigen Kisten gleich auch noch schnell sortiert.
Kleiner Einsatz, glückliches Gefühl!



 nachher


Und? Wieviele Plastitüten besitz Ihr so???


Viele Donnerstags-Grüße
***
Denise

Mittwoch, 22. Februar 2012

Warten auf das Bett ...

Wie möchte ich wohnen?

Diese Frage stelle ich mir selber immer wieder und seit einigen Wochen ganz besonders.
Wir wohnen seit 6 Jahren in einer gemieteten DHH. Quadratisch, Praktisch, Groß. 08/15 würde es auch treffen ... Vermutlich lag es an meinen Schwangerschafts-Hormonen, dass ich damals von diesem Haus begeistert war. Die Ernüchterung über den tatsächlichen und sehr kühlen Zustand unseres neuen Heims kam leider noch vor Geburt unserer Tochter.

Seit dem beobachte ich interessiert den Immobilienmarkt, träume immer wieder von einem Umzug. Und habe trotzdem immer daran gearbeitet, unser Heim heimeliger zu gestalten; habe versucht, mich mit den Türen & Fliesen, die nicht meinem Geschmack entsprechen, zu vereinbaren. Mittlerweile fühle ich mich wohl in dem Haus, in dem wir leben. Aber wirklich erfüllen tut es mich nicht.

Seit meiner ersten eigenen Wohnung sind 6 weitere Wohnungen vergangen. Und mittlerweile weiss ich, dass ich dort am liebsten gewohnt habe, wo der Boden am lautesten gequietscht hat! Die schönste Wohnung hatte zudem viele kleine Zimmer. Ich will also nicht größer wohnen, sondern einfach nur gemütlicher & individueller! 




Trotz Suche nach einem neuen Heim haben wir in den letzten Tagen 
unser Schlafzimmer neu gestalten!

Weil ich diesen blauen Teppichboden nicht mehr ertragen konnte!

Und weil wir im Dezember ein tolles Bett in einem Möbelhaus entdeckt haben
und mein Mann mir dabei gebeichtet hat,
dass er unser Schlafzimmer wahnsinnig unerotisch findet!

Also haben wir das Bett bestellt, 
meinen Schreibtisch aus dem Schlafzimmer verbannt und Pläne geschmiedet. 

Und jetzt sitze ich hier und warte ...

... erst einmal auf das neue Bett
... und dann vielleicht, irgendwann, auf ein neues Heim!


Liebe Grüsse * Denise


Montag, 20. Februar 2012

Ein geschenkter Tag


Eigentlich wollte ich in den nächsten Monaten keine Bücher kaufen.
Neben meinem Bett liegen ca. 20 ungelesene Bücher, so dass keine Notwenigkeit besteht, einen Buchladen zu betreten. Letzte Woche musste ich aber ein Geschenk in einem Buchladen besorgen ... und habe dabei wirklich versucht, nicht nach links & nach rechts zu gucken. Aber mein Blick fiel unweigerlich auf das neue Buch von Anna Gavalda!




Ihre Bücher sind zauberhaft. So leicht, so schön, so direkt.
 
"Ich habe sie geliebt" ist mein absoluter Favourit.

Und nun: "Ein geschenkter Tag" ...

"Der Roman ist tröstlich, heiter - und macht glücklich"

Ich habe das Buch erst halb durch, liebe es aber jetzt schon!

Danke Anna Gavalda für diese schönen Bücher!


Viele Grüße * Denise

Backen ist Liebe / Cynthia's Cinnamon Rolls



Gibt es Backwerk, 
in dem mehr Liebe drin steckt, 
als in einem Hefeteig?

Für mich auf jeden Fall nicht.
Denn der Hefeteig beansprucht viel Zeit & Aufmerksamkeit.
Man muss liebevoll mit ihm umgehen
und am Ende überrascht er einen immer wieder mit seiner Zartheit.
 
Dieses Mal stand mit der Sinn nach köstlichen Cinnamon Rolls 





Der Clou dabei: frisches Kartoffelpüree ...




viel Butter und Zimt 





 Und ZACK ...  da waren die ersten schon weg!

Sooooooooo köstlich ♥





 Viele liebe Grüße & einen kuscheligen Sonntag noch ...

Denise

Freitag, 17. Februar 2012

Ich bin blau!



Neee, nicht was Ihr jetzt denkt! Karneval betrifft mich in diesem Jahr nicht ... ;-)

Aber BLAU ist meine neue Farbe!
Bisher war ich eher schwarz. Mit bunt kombiniert.
Vor einigen Monaten habe ich mir zum ersten Mal eine blaue Bluse gekauft, dann kamen blaue Stiefel dazu, zu Weihnachten eine blaue Tasche. Und JETZT: eine blaue Jacke!
Sie steht schon eeewig auf meiner Wunschliste, und nun - so ganz nebenbei - habe ich sie endlich in einem Geschäft gefunden! Jetzt bin ich richtig blau. Und glücklich, mit dieser tollen Alternative ...


 Stiefel: Bullboxer * Rock: H & M * Jacke: Superdry



Aber in einem Bereich, da ging mir das Blau so richtig auf die Nerven. Deshalb haben wir nun endlich etwas dagegen unternommen. 




 Aber das erzähle ich Euch in der nächsten Woche!


Habt einen schönen Start in's Wochenende!
Viele Grüße
Denise

Donnerstag, 16. Februar 2012

Donnerstag = OrdnungsTag

Ordnungshelfer in der Küche.





Ich ♥ unsere Küche. 

Hier leben, arbeiten, kochen und essen wir. 
Hier werden Hausaufgaben gemacht, Gespräche geführt, Ideen gesponnen, Probleme gelöst, Blogs gelesen, Rezepte ausprobiert. Hier wird gelacht & geweint, Rotwein getrunken  ... Hier findet UNSER Leben statt. Kein Wunder also, dass hier ständig geputzt & aufgeräumt werden muss ... Um nicht im Chaos zu versinken, habe ich kleine Ordnungshelfer ...



... für Flaschen


... für Kaffee-Kapseln



... für Putzmittel, die griffbereit sein müssen


... und für all den Kram, 
der liegen bleibt und noch ein geeignetes Heim finden muss. 


Ordnung kann so schön sein,
ist aber auch nicht immer einfach ;-)


Viele Grüße
Denise

Freitag, 10. Februar 2012

BloggerTreff & DesignGipfel


Habt Ihr in zwei Monaten schon was vor?

Ich hätte da nämlich eine Idee ...





Seit einiger Zeit geisterte mir diese Idee im Kopf herum
und nach dem tollen Treffen einiger Bloggerinnen
auf der imm cologne
ist es nun zu einer handfesten Idee gereift!

Da ich bereits von einigen weiß,
dass sie Interesse an einem Treffen haben,
ergreife ich nun also die Initiative!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,
damit wir den Überblick nicht verlieren.
Wer also Lust auf einen gemeinsamen Samstag in Münster hat,
der kann sich bei mir melden!

Ich freue mich auf Euch!


Viele Grüße * Denise

V A L E N T I N S T A G

Mir gefällt es irgendwie gar nicht, dass man vom Valentinstag so überschwemmt wird. Bei uns gibt es nichts zum Valentinstag! Keine Blumen, keine Schokolade! 
Und das ist auch gut so ...

Dank unserer familiären Beziehung zu England bin ich mit der wunderbaren Tradition groß geworden, seinem Liebsten einen kleinen Brief zu schicken (und ihn nicht zu unterzeichnen ... !!!) Eine kleine, wunderbare Aufmerksamkeit. Die gerne mal zu wildem Rätselraten führen kann!

Nun ist mir ein Buch in die Hand gefallen ... DAS Buch zum Valentinstag, wie ich finde ... wenn man die Tradition der geheimnisvollen-♥-Briefe mag ...







Ein wunderschönes Buch!


Als ich noch ein junges Mädchen war und Freundinnen zu Besuch hatte, waren die Mädels immer ganz begeistert, wenn sie in unserer Küche die kleinen Liebesbotschaften meiner Eltern, auf eine Tafel geschrieben, entdeckt haben ... bei meinen Eltern war irgendwie immer Valentinstag :-)
Und jetzt, wo ich drüber nachdenke, weiß ich gar nicht, weshalb ich sie mir nicht als Vorbild nehme ... 



Liebe Grüße
Denise

Donnerstag, 9. Februar 2012

Donnerstag = OrdnungsTag


Foto: pinterest


Sieht Euer Schuhschrank so aus,
wie auf diesem Foto?
Dann freue ich mich für Euch! 

Aber jetzt mal erlich:
zieht Ihr die auch alle an? 
Sind die alle bequem? 
Liebt Ihr jedes einzelne Paar?
Sind die Absätze noch ok?


Ich liebe Schuhe - da bin ich eine ganz normale Frau!
Aber mein Schuhschrank ist sehr überschaubar.

Insgesamt habe ich nicht mehr als 20 Paar!

Dazu zählen querbeet
Turnschuhe, Ballerina, wenige Schuhe mit Absatz,
3 paar Stiefel, sowie 2 Paar Stepp-Schuhe 
(die in diesem Jahr hoffentlich wieder zum Einsatz kommen).

Ich besitze lediglich ein Paar Schuhe,
die NICHT bequem sind:
 weißen Sommerschuhe (mit Hello Kitty drauf), 
die ich maximal zwei Stunden am Tag tragen kann :-(
 Zum Glück hat meine jüngste Tochter ein Auge auf die Schuhe geworfen, 
so dass ich einen Grund habe, sie zu behalten.

Ansonsten halte ich es bei Schuhen lieber mit
Qualität statt mit Quantität.

Und es dürfen nie so viele sein,
dass ich sie nicht mehr im Schrank verstauen kann ...




Und bei Euch so?


Einen schönen Donnerstag wünscht

*
Fräulein Ordnung

Montag, 6. Februar 2012

Ich mach mir die Welt ...

  
 wie sie wie sie wie sie mir gefällt ...!




 Mit Kindern im Haus ist das ja so eine Sache.

Meinem Gefühl nach könnte die ein oder andere Wand 
1 x im Jahr gestrichen werden.
Wenn ich dann auch noch Bilder ständig umhänge,
kann es passieren,
dass ich plötzlich da stehe & die Hände über dem Kopf zusammen schlage.

So ging es mir letzte Woche in der Küche.

Irgend etwas musste also passieren!

Ursprünglich sollte mein neues Schild an die Wand,
doch das sah nicht so aus,
wie ich es mir vorgestellt hatte.




So habe ich kurzerhand eine kleine Kochrezept-Collage erstellt!
Und damit - erst einmal - die Flecken versteckt ;-)



Jetzt ist Mutti wieder zufrieden!
und wir können uns in den nächsten Wochen ganz in Ruhe überlegen, 
ob wir die Kücher überhaupt noch mal streichen,
oder einfach umziehen sollen ;-)


Viele Grüße
Denise


p.s. während ich das hier schreibe
sucht mein Mann in der Garage nach der weißen Farbe ...
Ihm scheint die Collage nicht zu gefallen ;-)