Montag, 30. Mai 2011

Keep calm and carry on

Seit ich im Januar meinen ersten Blog gelesen habe und
ganz verrückt nach den norwegischen Varianten war,
bin ich auch verrückt nach diesem Spruch:



  Bei vielen skandinavischen Blogs bin ich auf Fotos von Küchen gestossen, 
in denen diese Bilder hängen.



Eigentlich ein alter, englischer Kriegsslogan von 1939, 
der plötzlich "in Mode" gekommen ist. 
Mehr dazu könnt Ihr hier lesen.

Google sei Dank habe ich in Erfahrung gebracht, 
wie auch Fräulein Ordnung zu so einem Poster kommen kann :-)

Bei Amazon gibt es nicht die passende Farbe 
(aber einen zauberhaften Kalender, 
den ich mir für 2012 zu legen werde) 
doch bei DAWANDA habe ich was ganz feines gefunden, 
was ich mir zum Geburtstag wünschen kann - wenn ich mich denn endlich 
auf eine Farbe festlege ...


Super toll finde ich deshalb auch die Kissen von Claudia von "Cogito ergo suo"
die Ihr hier sehen könnt!
Sind die nicht zauberhaft?
Ich stelle mir diese Kissen sowohl im Garten 
als auch in unserem Wohnwagen vor!

In diesem Sinne:
RUHE BEWAHREN UND WEITERMACHEN
Viele Grüße * Denise

Sonntag, 29. Mai 2011

Basteltag am Computer

Ich bin ganz happy & freue mich wahnsinnig,
endlich Collagen herstellen zu können!!!
Wollt Ihr mal sehen?




 
Für einen Anfänger ganz ok, oder???

Einen schönen Sonntag noch * Denise


Samstag, 28. Mai 2011

Das verflixte 7. Jahr?






Jeder hat es ja gewußt
jeder hat es ja geahnt
dass mit dir etwas nicht stimmt
lass sie nur reden
Wenn du etwas anders bist
als der ganze lahme Rest
wird die Stadt langsam nervös - egal
lass sie nur reden

Lass sie reden
und wir lieben dafür laut
denn gerade weil du anders bist
weil du ein wenig seltsam bist
lieb ich dich noch mehr
lieb ich dich so sehr
ich halt dich fest
mir geht es wie dir ....

Text von Rosenstolz


Für meine bessere Hälfte, 
mit dem ich heute 7 Jahr verheiratet bin & den ich sofort wieder heiraten würde!
 ♥



Montag, 23. Mai 2011

Ordnung


Die ganze Schöpfung ist von intelligenter Ordnung gekennzeichnet.
Diese Ordnung ist die Vorraussetzung, dass Leben auf der Erde möglich ist.
Indem der Mensch die Ordnung verlässt und sich ins Chaos begibt,
beschneidet er seine Lebensqualität.

 Iby Lippold - Ordnung ist möglich


So kann es aussehen

So sollte es nicht aussehen



Einen schönen Wochenstart wünscht Euch
Denise

Samstag, 21. Mai 2011

Wochenend-Grüße

Ihr Lieben!
Wollte Euch kurz ein wunderschönes Wochenende wünschen!
Und mich für die Kommentare bedanken, 
die mich zu weiteren Ordnungs-Posts inspiriert haben.

Habe ich am Anfang wirklich darüber nachgedacht, 
ob ich genug über Ordnung und mein Leben schreiben kann?
Tsss ... im Moment habe ich so viel zu schreiben,
dass ich erst einmal meine Gedanken sortieren muss :-)




Zwei Sachen wollte ich Euch noch kurz zeigen!

Meine neue Tischdecke für die Küche, die mir meine Freundin genäht hat.
Passende Bistro Gardinen habe ich auch bekommen, 
aber die zeige ich ein anders Mal ...
Aber ist der Stoff nicht zauberhaft? 
Und so passend, weil ich doch so gerne backe.



 
Und diese Woche ist die neue
"we love living"
rausgekommen ... eine meiner Inspirationsquellen!

Was mich dieses mal ganz besonders freut,
ist ein wunderschöner Bericht über Stockholm!
Schon seit längerem träume ich von einem Wochenende in dieser Stadt!
Ist von Euch schon einmal jemand da gewesen?



Mal gucken, wann ich mir diesen Traum erfülle ;-)

Also, in diesem Sinne - geniesst das Wochenende & lasst es Euch gut gehen!

Viele Grüße * Denise

Freitag, 20. Mai 2011

Beauty is where you find it


Ich liebe diese Themen von Frau Pimpinella !!

Du bist schön!
YOU are beautiful!

Allerdings geht es mir, wie den meisten: Fotos von mir gefallen mir nur selten. 
Bei diesem Foto war dann mal eine Fotografin am Werk ...





Aber wenn Karneval ist, finde ich mich immer schön!
 Egal mit welcher Perücke: den einen Abend im Jahr genieße ich immer total!



Liebe Grüße * Denise

Donnerstag, 19. Mai 2011

Donnerstag = OrdnungsTag

Trenn Dich!


Hebst Du Dinge auf, weil Du sie womöglich irgendwann mal brauchen könntest?
Stell Dir folgende Frage:
„Könnte ich dafür, falls ich es wirklich eines Tages brauche,
problemlos und billig Ersatz besorgen?“
Falls die Antwort auf diese Frage ja lautet, dann weg damit.

Du kannst Dich nicht entscheiden, was Du behalten und was Du wegwerfen sollst? 
Stell Dir folgende Frage:
„Was könnte schlimmstenfalls passieren, wenn ich es wegwerfe?“
Falls Du mit den Folgen leben kannst,
kannst Du auch ohne den betreffenden Gegenstand leben.

Entscheide Dich schnell.
Wenn Du länger als 60 sekunden darüber nachdenken musst,
ob Du ein Stück behalten willst, dann brauchst Du es warscheinlich nicht wirklich.


Foto: car möbel

curly girl

 Danke, liebe Yvonne! 
Aufgrund Deines Hinweises habe ich meinen 2. verloren geglaubten Post von letzter Woche wieder gefunden!!


Be sure to celebrate
the many small things ...
bright days, good friends 
and anything
with sprinkles.
Schöne Servietten machen mich nervös.
Meistens werde ich schwach & muss sie kaufen!

So wie zuletzt diese wunderbaren englischen Servietten,
die man, laut Verkäuferin, in Deutschland nur schwer bekommt!





Bei curly girl design gibt es noch soooo viele schöne Motive & Texte ....
*adorable*


Einen schönen Abend wünscht Euch * Denise

Mittwoch, 18. Mai 2011

Ordnung im Wohnzimmer

Auch bei mir sind letzte Woche einige Posts verloren gegangen.
Damit ich nicht den Anschein erwecke, nur über's backen zu schreiben,
kommt hier noch einmal mein Ordnungpost:


Das Wohnzimmer ist oft das erste/einzige Zimmer,
was Gäste zu Gesicht bekommen.
Versucht, es einfach zu halten und nicht zu voll zu stellen.
Behaltet nur die schönsten Sachen zur Dekoration.
Achtet darauf, dass die Farben zusammenpassen.
Wenn Ihr Bücher habt, sortiert diese durch. 
Und gebt alle Bücher weg, die Ihr wirklich nicht mehr brauchen. 
Freunde freuen sich bestimmt über einige von denen. 
Den Rest könnt Ihr der Bücherei schenken oder per ebay verkaufen.
Meine Bücher kommen alle zu ---> tauschticket.
Zeitschriften regelmäßig ausmisten! 
Zeitungen gehören, wenn sie gelesen sind, noch am selben Tag ins Altpapier.

Abends sollte im Wohnzimmer nichts mehr herumliegen.
Allerlei Kleidungsstücke gehören an ihren entsprechenden Platz. 
Spielzeug ebenso.
Bücher ins Bücherregal. Cd‘s & DVD's wieder ins Regal.

Sammelt Fernbedienungen und anderen Kleinkram, 
der gerne unaufgeräumt wirkt, 
in einem hübschen Korb oder einer dekorativen Schachtel auf einem Bord. 
So sieht man nur noch den Korb oder die Schachtel 
und nicht mehr das Chaos.

Und morgen heisst es dann wieder: Donnerstag = OrdnungsTag
Bis dahin * viele Grüße
Denise


Montag, 16. Mai 2011

Apfelschneider


Hallo Ihr Lieben!

Ich bin nach meinem Apfelschneider von hier gefragt worden
und möchtes es Euch nicht vorenthalten:




Den Apfelschneider habe ich mir vor 4 Jahren mal gegönnt, 
das Teil kostet nämlich stolze 25 €. 

Er schneidet wunderbar dünne Scheiben
und ist jedes Mal im Einsatz, wenn es Pfannkuchen gibt.

Der Kauf hat sich für mich gelohnt,
denn auch wenn wir Ausflüge machen oder im Urlaub sind,
kommt das Teil jedes Mal mit. 

Ich habe ihn damals hier bestellt






"Mit dem mono Apfelschneider GIRO lassen sich Äpfel in eine fast unendliche Spirale transformieren. Dabei arbeitet sich die leicht ovale Scheibe aus matt gebürstetem Edelstahl um das Kerngehäuse nach unten und trennt dabei eine dünne Apfelschicht ab. Wenn Sie GIRO auf dem angeschnittenen Apfel liegen lassen, wird der Apfel weder braun noch trocken."



Diese "fast unendliche Spirale" habe ich zwar noch nie hinbekommen, 
finde die Idee aber super.

Nicht umsonst hat das Teil 2005 
den "red dot product design award" bekommen.
 

Viele Grüße * Denise




Dortmund


Eine Stadt im Ausnahmezustand





Das war wie Karneval, und alle hatten das gleiche Kostüm an!
Zu dem Refrain von "Hey Pippi Langstrumpf" haben alle im Chor
"Wer ist Deutscher Meister? BVB Borussia!"
gesungen. 
Es war eine unglaubliche Stimmung auf den Straßen!!!

Und dann mein Held ... Jürgen Klopp, die coole Nase!





Laut "Aktueller Stunde" war es 
"die größte Meisterfeier in der Geschichte der Deutschen Bundeliga". 

Was für ein Erlebnis!

Wünsche Euch allen einen guten Wochenstart * Denise

Samstag, 14. Mai 2011

Lena und der BVB

Keine Frage - wir fiebern heute Abend mit!


Da ich letzten Monat mit meiner Großen 
 auf einem Lena Konzert in Dortmund war, 
können wir uns schon ein bissl vorstellen, wie es heute Abend aussehen wird ;-)


Passenderweise verbringen wir den Abend in Dortmund, 
bei der Familie meines Mannes, 
da es morgen zur Meisterfeier geht!!!


Und das, was Lena für unsere Tochter ist,
ist Jürgen Klopp für mich ♥
Mein Mann verzeiht es mir zum Glück !!!
Übrigens habe ich am selben Tag Geburtstag wie Jürgen Klopp ... auch wenn das nie jemanden interessiert *lach*

Wünsche Euch ein tolles Wochenende * Denise 

Mittwoch, 11. Mai 2011

Tausend schöne Postkarten

Eigentlich sind es ja nur 10,
aber die Postkarten kommen von TausendSchön





Ich liebe jede einzelne davon!

Wie gut, dass ich keine Stickdateien benötige - ich hätte vermutlich sonst schon viel Geld dort gelassen!!!  

Schönen Abend noch * Denise

Lemoncurd Schnitten

Habt Ihr jemals mit Lemoncurd gebacken?

Ich liebe alle Arten von schnellen Kuchen - so schön Alltagstauglich.

Jetzt habe ich ein Rezept gefunden, 
für das ich extra Lemoncurd (englische Zitronencreme)
gekauft habe:



Zutaten für eine Springform:

100 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
150 g Mehl
40 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
2-3 EL Zitronensaft
3 EL Lemoncurd
Puderzucker für die Glasur nach Bedarf

15 Minuten backen, fertig


Sooooo köstlich, sogar meine Große, die nix mit Zitrone mag, 
hat 2 Stück gegessen! 

Ein Foto gibt es nicht, 
sieht nämlich so unspektakulär wie ein Fanta-Kuchen aus.
Aber lecker!!!!

Schönen Nachmittag noch * Denise

Dienstag, 10. Mai 2011

Da waren es schon 20


Zur Feier des Tages, quasi für meinen 20. Leser!

Backen ist für mich wie Yoga ... allerdings esse ich so gerne & oft Kuchen, 
dass ich manchmal besser zum Yoga/Sport gehen sollte, 
anstatt mich in die Küche zu stellen .... Na egal, meine Kinder danken es mir!!!







Und fertig ist die französische Apfeltarte mit Zimtstreuseln.
Schade, dass Ihr das nicht riechen könnt :-)



Sonnige Grüße 

Denise




Montag, 9. Mai 2011

Im Kampf gegen das Chaos

Organisation ist nicht etwas,
das man einmal macht und damit ist es getan.
Es ist ein fortlaufender Prozess!

Deshalb gibt es Fräulein Ordnung manchmal auch "im Abo", 
wenn das Chaos so groß ist, dass es mit einem Einsatz nicht getan ist. 

Hier kommt ein kleiner Einblick in mein aktuelles Projekt:



An diesem Wochenende haben wir die ersten Stunden investiert.

Als erstes wurden die Regale optimiert, 
damit die vielen Ordner aus Küche & Wohnzimmer zurück ins Büro können: 



Priorität ist, den Papierkram in den Griff zu bekommen & nur noch im 
Büro Arbeit zu lagern.
Die Feinarbekit kommt also erst noch. 

Am Ende meines Einsatzes möchte die Kundin ihre Wohnräume so optimiert haben, 
als ob sie kurz vor einem Umzug steht. 
Also komplett durchorganisiert & entrümpelt!

Da mir die Kundin auf Anhieb sympatisch war, 
freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit, die meiner Meinung nach nicht so lange dauern wird, wie sie befürchtet! 
Die arme Frau war schon ganz erschöpft von dem Wochenende mit mir, 
da sie vieeeeele Hausaufgaben aufbekommen hat ;-)


Viele Grüße * Denise


Glückskind

Muttertag geht bei uns normalerweise etwas unter, 
vielleicht, weil ich nicht so viel Wert darauf lege ... 
trotzdem (oder gerade deswegen? wer weiss ...) war ich gestern sehr glücklich, 
als mein Mann + Sohn vom Brötchen holen zurück kam und 
mir diesen Blumenstrauss mitbrachte! 
Sohnemann bestand darauf!




Und auch Samstag kam große Freude auf - denn da kam per Post der Schal, 
den ich gewonnen habe ....





Für mich der perfekte Gewinn & ich freue mich wahnsinnig!!!!



Wünsche Euch allen eine schöne & sonnige Woche
Denise

Freitag, 6. Mai 2011

Gewonnen

Eine Woche ist schon wieder vergangen, seit der großen Hochzeit



Gestern bekam ich ein eMail von einem Versandhaus
dessen Kataloge ich über alles liebe 




Bin also sehr gespannt, ob der Gewinnn tatsächlich bei mir ankommen wird.

Wenn nicht, dann freue ich mich einfach auf meinen Kalender für 2012,
den ich mir AUF JEDEN Fall kaufen werde!!!




Viele Grüße & einen sonnigen Start ins Wochenende
Denise

Donnerstag, 5. Mai 2011

Donnerstag = OrdnungsTag

Heute steht an:
Das Sortieren von drei Kisten,
in denen ich eine Zeitlang Sachen lagere, die noch keinen eigenen Platz haben.



Sachen, von denen ich mich endgültig trenne:
  • eine Tüte mit Zubehör für unser Inhaliergerät – wurde seit zwei Jahren nicht benötigt, wird auch in Zukunft bestimmt nicht benötigt;
  • Zubehör von unserem diesjährigen Karnevals-Kostüm. 
    Sehr unwahrscheinlich, dass sich mein Mann & ich noch einmal als Avatar verkleiden werden. 
    Nur die blaue Farbe sowie eine noch neu verpackte Strumpfhose wandert jetzt in die große Karnevals-Kiste;
  • ein Kartenspiel meiner Kinder, dessen Anleitung seit Ewigkeiten verschwunden ist. 
    Da ich noch nicht einmal weiss, wie das Spiel heisst, kann ich auch nicht nach der Anleitung googlen, also weg damit!
  • 4 kleine Stofftier-Anhänger wandern in die Kiste mit Give-Aways / Geburtstagsgeschenken; 
  • ein Würfel-Spiel, das Fernrohr sowie die Unicef-Tasche wandern in die Kiste für den Urlaub;







Was bleibt: nur noch eine Kiste! Schmuck, zwei alte Brillen, ….. und jede Menge Platz!!!

Und was sortiert Ihr heute???

Viele Grüße
*
Denise

Mittwoch, 4. Mai 2011

Der Beginn des OrdnungsTages!

... ist nicht etwas,
das man einmal macht und damit ist es getan.
Es ist ein fortlaufender Prozess.


Die einzige richtige Organisationsmethode gibt es nicht. 
Also nur Mut zum Experiment. 
Wenn Dein Organisationssystem funktioniert, ist es für Dich perfekt. 
Wenn es nicht funktioniert, ist es an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. 
Mach Dir klar, dass die besten Organisationssysteme 
von den Endbenutzern entwickelt werden. 
Versuche also, die ganze Familie mit einzubeziehen. 
Natürlich wird nicht jeder im Haushalt den Vorteil 
einer guten Organisation auf Anhieb erkennen. 
Den einen oder anderen wirst Du ködern müssen. 

In Zukunft wird es hier aber jede Menge Ideen & Anregungen
zum Thema Ordnung geben!


Viele Grüße * Denise




Wie Fräulein Ordnung zum bloggen kam

Es war einmal, an einem Tag im Januar, 
als ich beschloss, mich selbständig zu machen. 
Anstoss dazu gab mir die Wohnkosmetikerin aus Hamburg.
Mein Name war schnell gefunden: "Fräulein Ordnung" war eine spontane Eingebung, 
die absolut zu mir & meiner Person passt (quasi mein Alter Ego). 
Als ich das Wort "Fräulein"  gegoogled habe, um zu sehen, was es sonst noch so mit diesem Zusatz gibt, bin ich auf den wunderbaren Blog von Fräulein Klein gestossen! 
Die Fotos fand ich so zauberhaft, 
dass ich Yvonne relativ schnell angeschrieben habe um zu fragen, 
ob sie mir einige ihrer Fotos für (m)eine Internetseite zur Verfügung stellen könnte.

Die Internetseite braucht leider noch etwas Zeit, 
aber ein Foto habe ich von Yvonne schon bekommen





Aus diesem Foto habe ich mir einen Flyer (15 x 15 cm) gestalten lassen






Und als der Flyer fertig war, war ich schon voll-infiziert mit der Welt des Bloggens! 
Wunderbar, was man dort tagtäglich zu sehen & zu lesen bekommt!

Die logische Schlussfolgerung meiner Begeisterung über dieses Medium 
ist nun also mein eigener Blog ...

Viele Grüße * Denise